Sie sind hier: Startseite

Nachhaltiges Denken und Handeln ist (k)eine Zauberei

Nachhaltiges Denken und Handeln ist (k)eine Zauberei

Rund 50 Vertreterinnen aus Kirchgemeinden und dem Stadtverband liessen sich am 27. Mai 2015 am Hirschengraben 66 in Zürich auf eine Impulstagung des Synodalrats zum Thema «Nachhaltigkeit» ein. Synodalrat Zeno Cavigelli, zuständig für Bauten und Liegenschaften, sicherte Kirchgemeinden, die ein Umweltprogramm starten, einen finanziellen Startbeitrag aus der Zentralkasse zu.

«Will nicht dabei sein, wenn jemand mit Exit geht!»

Blog-Post

  Daniel Burger (46) ist seit fünfeinhalb Jahren Seelsorger am Spital Affoltern am Albis, einem Regionalspital im Kanton Zürich. Die Hälfte der Patienten, die ihn an ihr Bett rufen, sind Schwerkranke und Sterbende. Nur selten begegnet er Menschen, die mit The post Spitalseelsorger: «Ich will nicht dabei sein, wenn jemand mit Exit geht!» appeared first on Katholische Kirche im Kanton Zürich .

Diakonenweihe in Zürich

Diakonenweihe in Zürich

Vier Männer werden am Samstag, 30. Mai in der Kirche Herz-Jesu Zürich-Wiedikon zu Diakonen geweiht. Zum besonderen Weihegottesdienst um 10.30 Uhr sind alle Gläubigen herzlich eingeladen.

Kirchen an der Messe FamExpo

Kirchen an der Messe FamExpo

Die FamExpo in Winterthur findet am kommenden Wochenende zum 10. Mal statt. Fast genauso lange – nämlich seit 2008 – sind die katholische und die reformierte Kirche mit einem Stand an der Messe vertreten. Das kirchliche Standpersonal steht beratend zur Verfügung und gibt gerne Auskunft, wie der Glaube auch in der Familie vermittelt werden kann.

„Weite-Nähe-Tiefe“ wünscht Generalvikar im Pfingstbrief

„Weite-Nähe-Tiefe“ wünscht Generalvikar im Pfingstbrief

Papst Franziskus bringt frischen Wind in die Kirche und stösst einen Wandel an. Diesen Wandel thematisierte eine Pastoraltagung des Seelsorgerates.

Im Zeichen von Integration und Solidarität

Im Zeichen von Integration und Solidarität

Er liegt frisch gedruckt vor und wird in den kommenden Tagen an die vielen Adressaten verschickt – der Jahresbericht 2014 der Katholischen Kirche im Kanton Zürich. 84 Seiten mit Titeln, Texten und Bildern, die das vielfältige Engagement von Seelsorgenden, Mitarbeitenden und Behördenmitgliedern abzubilden versuchen. 2014 speziell im Fokus waren der Einsatz für die Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge sowie für die bedürftigen und verletzten Menschen.